Wurfrohre

  • DE Throwing Sticks Category

Artikel 1-12 von 16

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste
Seite

Artikel 1-12 von 16

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste
Seite

Wurfrohre zum Karpfenangeln

Das Karpfenangeln zieht viele Angler in seinen Bann. Für manche Angler ist es der Kampf, den der Fisch aufnimmt, wenn er am Haken hängt. Für andere ist es die Herausforderung, diese schwer zu fangenden Fische zu bezwingen. Ganz gleich, weshalb Sie Karpfenangler geworden sind, eines ist sicher: Sie brauchen die richtige Ausrüstung, um erfolgreich zu sein und zu bleiben. Hier finden Sie ein Angelgerät, das Ihnen bei dem Köderauswurf an den Karpfenangelplätzen hilft: den Köderwurfstock.

Warum brauche ich einen Wurfstock zum Karpfenangeln?

Beim Karpfenangeln in großen, offenen Gewässern können Karpfenangler versuchen, den Köder mit einer Wurfstange über die große Fläche zu verteilen und dann mit der Rute darüber zu fischen, um die Aufmerksamkeit der Fische zu erregen. Mit einer Wurfstange lassen sich die Köder großflächig ausbringen, aber beim Angeln in einem stark verkrauteten See oder beim "Spot-Fischen" sollten Sie beim Auslegen der Köder sehr viel genauer vorgehen und eine sogenannte Spod-Rute verwenden. Wenn Sie mit jungen Anglern oder Angelanfängern angeln, können Sie deren Interesse wecken, indem Sie ihnen die Wurfstange in die Hand geben und sie einen guten Köder ins Wasser werfen lassen.

Beim Kauf eines Wurfstocks ist es ratsam, auf das Material und die Reichweite des Stocks zu achten. Auf dieser Seite finden Sie Wurfstöcke aus Karbon und Kunststoff, wobei die Karbon-Wurfstöcke oft etwas teurer sind (ab etwa 30 Euro). Kunststoff stellt die kostengünstigere Option dar. Die Leistung ist allerdings bei den Carbon-Wurfstöcken besser, und sie passen natürlich viel besser zu einer modernen Karpfenausrüstung! Schauen Sie sich Angelmarken wie Fox, RidgeMonkey und Cygnet an.

To top