Rollen

Artikel 1-12 von 97

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

Artikel 1-12 von 97

Absteigend sortieren
pro Seite
Anzeigen als Liste Liste

Angelrollen für das Friedfisch- und Matchangeln

Wenn Sie an das Match- und Friedfischangeln denken, ist der Kauf einer Rolle wahrscheinlich das Erste, woran Sie denken, wenn es darum geht, Ihre eigene Angelausrüstung zusammenzustellen. Trotzdem finden selbst erfahrene Angler die Auswahl ein wenig einschüchternd. Hier sind Sie richtig, wenn Sie Hilfe brauchen, um herauszufinden, welche Angelrollen am besten für Ihre Bedürfnisse beim Coarse und Matchfischen geeignet sind. 

Welche Rolle brauche ich?

Rollen gehören zu den Angelbereichen, die am meisten von den technologischen Entwicklungen profitieren, da der Markt nach leichteren und stärkeren Geräten strebt, um Ihre Zeit am Ufer zu verbessern. Achten Sie auf einige dieser Faktoren:

Materialien und Komponenten

Die meisten Rollen haben einen Rahmen aus hochleistungsfähigem Karbonmaterial. Die Art des verwendeten Kohlenstoffs variiert je nach Preis, und alle Hersteller verwenden ihre eigenen Kodierungssysteme, um die Qualität des verwendeten Kohlenstoffs zu definieren. Daiwa zum beispiel setzt die auf Magnesium basierenden Materialien Air Metal und Zaion in seinen Rollen ein. Die meisten Rollen des unteren Preissegments verwenden eine Kohlenstoffmischung oder Grafitmaterial. Centrepin-Rollen enthalten in der Regel eher Aluminium in Luft- und Raumfahrtqualität als Material.

Unabhängig vom verwendeten Material sind das Gewicht der Rolle und ihr Drehmomentwiderstand (oder ihre Steifigkeit) wichtig. Diese beiden Faktoren haben einen großen Einfluss darauf, wie gut die Rolle über einen langen Zeitraum und in besonders intensiven Situationen funktioniert.

Noch wichtiger sind die internen Mechanismen. Es ist wichtig, auf Präzision und Abstimmung zu achten, ebenso wie auf Festigkeit und Haltbarkeit. In der Regel finden Sie beides gleichzeitig, denn eine Rolle mit genau aufeinander abgestimmten Zahnrädern und Rotor ist stärker und haltbarer als eine Rolle, deren Zahnräder nicht gut aufeinander abgestimmt sind. Das liegt daran, dass die Ausrichtung der Zahnräder darüber entscheidet, wie viel Kraft durch die Kurbel auf die Rolle übertragen werden kann, was einen großen Einfluss auf die Fangleistung hat.

Die Lager sind besonders wichtig für die Qualität und Langlebigkeit einer Angelrolle. In der Regel werden bei Ihren Rollen mehrere Lageroptionen angegeben, darunter Edelstahllager, Rollenlager und korrosionsbeständige Kugellager. Sie alle reduzieren den Druck auf die internen Rollenkomponenten, was wiederum die Reibung verringert.

Nahezu jede Rolle in unserem Sortiment verfügt über eine bestimmte Schnurverlegung, die sich auf die Art und Weise bezieht, wie die Schnur auf der Spule sitzt, was einen erheblichen Einfluss auf die Wurfeigenschaften hat. Hinsichtlich der Bremskraft der Rolle gibt es zwei, nämlich die hintere und die vordere Bremse. Die Heckbremse lässt sich in der Regel leichter betätigen, da sie sich auf der Rückseite der Spule befindet. Sie kann jedoch in der Regel den Kampf mit einem großen Fisch nicht aushalten, weshalb eine Rolle mit vorderer Bremse unter diesen Bedingungen vorzuziehen ist. Zahlreiche Rollen kombinieren eine Frontbremse mit einem Hebel für den Freilauf.

Beliebte Auswahl

Obwohl es zum Teil eine Frage der Vorliebe ist, werden Sie in unserer Auswahl an Angelrollen für das Friedfischangeln und das Matchfischen hauptsächlich Rollen mit fester Spule und Centrepin-Rollen finden.

Feststehende Rollen
Sie sind leicht zu erkennen, da sie unter der Rute hängen und auf einer Seite einen Griff haben - auf welcher Seite Sie den Griff anbringen, hängt davon ab, welche Hand Ihre dominante ist. Feststehende Spinnrollen werden nach Größe unterschieden. Diese reichen von 1.000 bis 3.500 für Rollen am kleineren Ende des Spektrums (ideal für kleine Fische auf kurze Distanz); 4.000 und 5.500 für Rollen im mittleren Bereich (ideal für mittelgroße Gewässer und Fische); und alles über 6.000 wird als große Rolle bezeichnet (perfekt für große Karpfen an großen Gewässern). Sie können viel Schnur fassen und ermöglichen es, die Schnur weit über die Oberfläche hinaus auszulassen. 

Centrepin-Rollen
Die Centrepin-Rolle sieht aus wie eine kleinere Fliegenfischerrolle, wird aber in erster Linie für das Posenfischen in Flüssen und Bächen verwendet, wenn man auf Arten wie Döbel, Brassen, Barben usw. angelt. Diese Rolle dreht sich um einen Mittelstift/eine Spindel und ist bei Friedfischanglern sehr beliebt, die in den Randbereichen auf schwere Karpfen angeln wollen. Sie besitzt kein Bremssystem, gebremst wird mit dem Daumen oder Handballen an der Spulenkante. Sie hat auch keine Übersetzung und die Schnur wird auch nicht wie bei einer Stationärrolle über einen Bügel umgeleitet. Die Centre-Pin wurde hauptsächlich für das "trotting", also das Fischen mit treibender Pose im Fluss entwickelt, und sie kann besonders gut Rotaugen und Döbel bequem drillen. Centrepin-Rollen sind äußerst wartungsarm und Sie müssen nur die Achselrolle abnehmen, abwischen und ein wenig Öl auftragen, damit alles reibungslos funktioniert.

Blog und Marken

Wir haben hier bei Angling Direct eine riesige Auswahl an Friedfisch & Matchrollen auf Lager, die zu den renommiertesten Angelmarken der Welt gehören. Daiwa, Shimano, Preston und unsere eigene Marke, Advanta. In der Tat haben alle großen Namen im Matchangeln ihr eigenes Sortiment an Rollen und Sie können eine All-Rounder-Rolle von Preston in unserem Blog hier ansehen. Auch dieser Klassiker ist einen Blick wert: Abu Garcia 506 MKII: außen schlicht, innen spektakular - das Rollenwunder.

To top