Navigation umschalten

Greys

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 108

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 108

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Greys wurde 1968 gegründet und fertigt aktuell ein ganzes Sortiment an Ausrüstung für das Karpfen-, Coarse-, Raubfisch-, Meeres- und Flugangeln. Greys vermarktet sich als Marke für den anspruchsvollen Angler und produziert hochwertige Produkte, die es Ihnen ermöglichen, Neues zu entdecken und das Gewässer während Ihrer Zeit am Ufer genauer zu erkunden.

Malcolm Grey, der Gründer des Unternehmens, das ursprünglich „Greys of Alnwick“ hieß, brachte die legendäre Keilder Fliegenrute-Serie auf den Markt – eine leistungsstarke Serie des mittleren Marktsegments, die in der lokalen Angler-Community bald an Ansehen gewann. Das war der Beginn eines ausgezeichneten Rufs, der mehr als fünfzig Jahre andauern sollte. In den kommenden Jahren wurden weitere Produkte für das Fliegenfischen, wie zum Beispiel Schnüre, Rollen und Kleidung, auf den Markt gebracht.

Bald darauf dehnte die Marke ihr Angebot auf Ausrüstung zum Karpfen- und Meeresangeln aus, indem sie für diese Bereiche die Power Play- bzw. High Power-Rutenserie auf den Markt brachte. Durch diese Erweiterung hat sich der Markenname Greys noch weiter verbreitet, und Greys wurde eine der angesehensten Marken in Großbritannien.

Nachdem House of Hardy die Möglichkeit erkannt hatte, in den komplementären Bereichen des Marktes anzutreten, übernahm es Greys 1999. Gemeinsam brachten sie eine weitere erstklassige Fliegenrute heraus, die Greys GRX, die den Fliegenfischerei-Markt im Sturm eroberte. Schon kurz nach ihrem Erscheinen wurde sie die meistverkaufte Angelrute und half Greys, sich weiter als die Angelausrüstungsmarke zu etablieren, die man einfach haben muss. Viele der Produkte, die Anfang des 21. Jahrhunderts auf den Markt kamen, wie beispielsweise die GRXi-, Prodigy-, und Apollo-Sortimente, gehören noch heute zu den stärksten Favoriten von Anglern. Die Tatsache, dass diese Produkte den Test der Zeit bestanden haben, zeugt von der Qualität der ursprünglichen Designs.

2003 wurde House of Hardy in Hardy and Greys Ltd. umbenannt, wodurch deutlich wurde, wie bedeutsam die Marke Greys für das Unternehmen ist.

Greys war immer stolz darauf, für seine innovativen, hochwertigen Produkte bekannt zu sein, die am Ufer zuverlässig funktionieren und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Dieser gute Ruf reicht von der Selbstverpflichtung von Greys bis zur Technologie, und das Design- und Produktteam experimentiert ununterbrochen mit der neuesten Ausrüstungstechnologie, um Ihnen Produkte zur Verfügung zu stellen, deren Leistungen dem neusten Stand der Innovation entsprechen. Die Toreon-Nanopartikel-Karpfenrute ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie diese technologische Innovation erfolgreich umgesetzt wurde, um einen erwiesenen Leistungsvorteil am Ufer zu erbringen. Der anhaltende Erfolg dieses Produkts ist ein Beleg für die Erfolge, die die Angler, die es benutzen, verbuchen.

GreysFishing, der YouTube-Kanal des Unternehmens, bietet umfangreiche Anleitungen für alle, die in das Fliegenfischen – das ursprüngliche Fachgebiet von Greys – einsteigen wollen. Außerdem gibt es dort auch allgemeinere Videos zum Fliegen- und Karpfenfischen für all die Angler, die jahrelange Erfahrung mit sich bringen. Auf dem Kanal werden auch die neusten Produkte der Marke präsentiert, sodass Sie genau sehen können, wie diese Produkte funktionieren, bevor Sie sich zum Kauf entschließen.

2013 wurde Greys Teil der Pure Fishing-Familie. Dieser Schritt belebte Greys und half dem Unternehmen, sich erneut auf eine globale Marktpräsenz zu konzentrieren. Greys ist heute weltweit ein verlässlicher Name. Pure Fishing gab Greys zudem die Möglichkeit, das technische Fachwissen, für das die Marke bekannt ist, zu maximieren. Der Slogan „trust your instinct“ („Vertraue deinem Instinkt“) greift sowohl das Ethos von Greys als auch die Überzeugung des Unternehmens, dass Angeln eine Lebensart und nicht nur ein Hobby ist, auf.

To top