Nash

Artikel 1-12 von 622

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 622

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Ansicht als Raster Liste

Kevin Nash, der CEO von Nash Tackle, war seit seinem erstem Fang 1967, ein Pionier des Karpfenangelns. Er ist, in dieser Diziplin, verantwortlich für die Entwicklung von Ködern, Rutenauflagen und kleinteiligem Angelzubehör, die heutzutage selbstverständlich sind. Schon in seiner Schulzeit liebte er es seine eigene Endausrüstung selbst zu basteln. Es waren diese ersten Designes fürs Karpfen fischen die anderen Anglern bald auffiehlen und daraus entstand, mit Happy Hooker Tackle, der erste Vorstoß in die Angelausrüstungs-Industrie.

Die Liebe zum Karpfenangeln ist auch nach mehr als fünfzig Jahren nach seinem ersten erfolgreichen Fang nicht im Mindesten geschrumpft.

Die Firma Happy Hooker war anfangs eher ein Hobby als ein ernsthaft geführtes Geschäft. Kevin prodozierte seine Designs weil er sie selbst brauchte und passte sie seinem Angelstil an. Durch einen Mangel an professionellen Angelläden, aber dem Verlangen nach guter Qualität konnte sich Happy Hooker als Marke etablieren. In den nachfolgenden Jahren wurde das Karpfenangeln rasant populärer. Die Nachfrage wuchs und entwuchs Happy Hooker, als Kevin mit Anfragen überschwemmt wurde, mehr und mehr zu produzieren. Mitten in diesem Karpfen-Boom benannte sich Happy Hooker um und war nun Kevin Nash Tackle, der Name der heute ein Synonym für Qualität unter Karpfenanglern geworden ist.

In den Jahren, die der Änderung des Markennamens folgten, hat kein anderes Unternehmen so Industrie-definierende Karpfenzubehör produziert, wie Nash Tackle es getan hat. Innovation ist ein Markenzeichen für den Erfolg des Unternehmens, von den ersten karpfenschonenden Wiegeschlingen bis hin zu Holdalls, die eine voll aufgetakelte Rute inklusive Rolle halten können, waren wegweisend. Viele der Produkte, die die Marke entwickelt hat, sind immernoch ein fester Bestandteil des heutigen Angebots und wurden von zahlreichen anderen Herstellern aufgegriffen und kopiert.

Obwohl Jahre vergangen sind, liebt Kevin immer noch sein Karpfenangeln und genießt besonders die Herausforderung, Karpfen in schwierigen Gewässern zu fischen. 1985 stellte er den Essex-Rekord, als er die ersten 40 Pfund Karpfen der Grafschaft landete, auf und er hält immer noch den Rekord in GB für die größten zwei Karpfen - über 50 Pfund Fische - die innerhalb von 15 Minuten gefangen wurden.

Nash bleibt nach wie vor die größte Karpfen-Angelmarke. Nach Kevins Motto, zu produzieren was an Angelzubehör wirklich gebraucht wird, verliert sie nicht den Kontakt zu den Kunden um diese weiterhin mit hochwertigstem Angelzubehör zu beliefern. Die Marke hat eine Reihe an Experten und Kevins rechte Hand ist Alan Blair.  Von einem bescheidenen Einmann Betrieb ist Nash zu einem Unternehmen geworden das weltweit 32 länder beliefert und sowohl und Großbritannien als auch in Europa Marktführer ist.

Nash Tackle – die originellen Innovatoren.

To top