Navigation umschalten

JRC

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 95

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 95

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

JRC wurde 1992 in Hatfield Peverel, Essex, von den Freunden David Rudin, William Jelbart, Jeffrey Powell und John Campbell gegründet. Ursprünglich produzierte das Unternehmen ein Sortiment an Angelliegen, die für die zuverlässige und praktische Nutzung am Ufer entwickelt wurden. JRC setzte sich mit seinem Slogan „expect more“ („Erwarten Sie mehr“) einen enorm hohen Maßstab, dem es routinemäßig gerecht wird. JRC, das aus einer großen Tradition von Karpfenliebhabern hervorgegangen ist, glaubt an die Herstellung praktischer, zuverlässiger Ausrüstung. Die Firma hält dieses Versprechen, indem sie fortlaufend leistungsstarke Produkte, die vor allem speziell für das Karpfenangeln entwickelt werden, zu einem fairen Preis herstellt.

Die Angelliege Cocoon war die erste im Sortiment in der Zeit, als das Unternehmen von Jeff Powell geleitet wurde. Powell war selbst an der Entwicklung dieser Angelliege beteiligt. Der Erfolg dieser Liege spornte ihn an, eine weitere Liege zu produzieren, welche das Unternehmen berühmt machen sollte. Die Angelliege Stealth war leicht und hatte eine niedrige Höhe, was zu dieser Zeit eine einzigartige Kombination auf dem Markt war.

In den acht darauffolgenden Jahren dehnte sich die Produktpalette mit dem Erfolg der Marke aus. Im Jahr 2000 kamen einige zentrale Produkte des Sortiments auf den Markt, darunter die überarbeitete Angelliege Cocoon. Terry Hearns Einbindung in die Marke bedeutete, dass die neue Cocoon-Angelliege mit seinem Namen und seinen fachkundigen Modifikationen glänzen konnte. Dies ist nur ein Beispiel für die enge Zusammenarbeit zwischen der Marke und einer Anglerlegende, und in der Tat ist es so, dass alle Produkte des JRC-Katalogs mit Hilfe engagierter Profis der Karpfenangelausrüstungsbranche entwickelt wurden. Zum englischen Pro-Team gehören aktuell Roy Allen und Richard Seeds, die beide angeln, seit sie eine Rute in der Hand halten können. Roy Allen ist es unter anderem gelungen, Englands schwersten Karpfen nach dem Tod von Two Tone zu fangen.

Zu dieser Zeit brachte JRC auch sowohl den STI Brolly als auch die beiden Ruten Quad und Skyliner auf den Markt. Die Einführung dieser Ruten bedeutete einen ernsthaften Schritt in den Gerätebereich des Geschäfts, denn bis dahin war das Unternehmen vor allem für seine Ufer-Möbel bekannt. Das Portfolio beinhaltet nun Bissanzeiger, Netze, Rutenhalter und Produkte für die Karpfenpflege, aber auch eine große Auswahl an Angelzelten (Bivvies), Schlafsäcken und Zubehörteilen.

2007 wurde das Unternehmen von der Marke Shakespeare übernommen. Dadurch zog das Unternehmen zum ersten Mal von seiner Heimat Essex weg und ließ sich nun in Reddich, Worcestershire nieder. Zur selben Zeit wurde es Teil des Markenportfolios unter Pure Fishing Inc, wo es noch heute ist. Nach einem weiteren Umzug hat JRC seinen festen Sitz jetzt in Alnwick, Northumberland.

Trotz dieser Umzüge ist das Ethos von JRC seinen Wurzeln treu geblieben und ist heute noch genauso stark wie bei der Gründung des Unternehmens vor mehr als zwanzig Jahren. Ziel des Unternehmens ist nach wie vor der Entwurf und die Entwicklung intelligenter Produkte, die die Angebote anderer Marken auf dem Markt generell übertreffen, und der Slogan „expect more“ („Erwarten Sie mehr“) spiegelt diesen Gedanken perfekt wieder.

Auf dem YouTube-Kanal von JRC (JRCcarpTV) gibt es regelmäßig Videos, in denen die besten und neusten Produkte des Unternehmens präsentiert werden. Die Serie „Essential Tactics“ bietet ausgezeichnete Tipps und Tricks, die sogar den erfahrensten Karpfenangler inspirieren. JRC produziert Videos in mehreren Sprachen, sodass Angler auf der ganzen Welt von den darin enthaltenen Ratschlägen profitieren können. Auch die Website von JRC ist in mehreren europäischen Sprachen verfügbar, wodurch erkennbar wird, wie weit die Anziehungskraft dieses Unternehmens reicht.

To top