Navigation umschalten

Delkim

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 24

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 24

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Delkim wurde Ende der 1970er Jahre gegründet, als die beiden Karpfenangler Del Romang und Kim Donaldson neue Köder-Aromen kreieren wollten, die zu jener Zeit noch nicht auf dem Markt erhältlich waren. Das Paar begann mit Aromen zu experimentieren und entdeckte viele, bevor sie allgemein erhältlich wurden, darunter Sahne, Erdbeere und Gewürz. Das Unternehmen ist noch immer an der Spitze der Innovation im Bereich des Angelns, produziert heute jedoch eher Bissalarme als Köder.

Dieses Geschäft kam ins Rollen, als Del und Kim Mängel bei den damals erhältlichen Bissalarmen entdeckten. Viele Angler waren noch auf den Heron Antenna-Alarm angewiesen, der in den 1950er Jahren von Dick Walker entwickelt wurde. Obwohl dieser Alarm zu diesem Zeitpunkt schon 20 Jahre auf den Markt war, galt er noch immer als hochmodern und war praktisch der einzige auf dem Markt für Karpfenangler. Del modifizierte diesen Alarm mit Hilfe seiner eigenen Erfahrung. Das machte ihn bei den anderen Anglern der örtlichen Fischereizone in Darenth, Kent, bekannt, und sie kamen bald mit der Bitte zu ihm, dieselben Änderungen auch an ihren Heron-Alarmen vorzunehmen. Die Delkim-Heron-Umwandlung wurde ein kommerziell verfügbares Produkt, und Angler aus dem ganzen Land, die den exzellenten Kritiken vertrauten, schickten Del Romang ihre Heron-Alarme, der sie mit LEDs und GPO-Lautsprechern ausrüstete.

Zur selben Zeit begann Del, mit der Herstellung eigener Bissalarme zu experimentieren, und diese Alarme wurden von ihm, Kim und ihren Freunden viele Jahre lang genutzt. Er betrachtet sie als die ersten Delkim-Produkte, und auch wenn sie mittlerweile nicht mehr verwendet werden, sind sie immer noch funktionsfähig. Alle aktuellen Produkte von Delkim haben zwei Jahre Garantie, aber wie Sie sich vorstellen können, halten die meisten von ihnen viel länger.

In den 1980er Jahren erschien ein neuer Bissalarm, der Optonic. Da dieser Alarm nach dem Heron, der dreißig Jahre zuvor auf den Markt gekommen war, der erste in größeren Mengen hergestellte Alarm war, galt er als revolutionär. Allerdings fanden viele Angler, dass er gravierende Mängel habe, und sie wandten sich an Delkim, um zu sehen, ob der Alarm verändert werden könnte. Delkim führte eine innovative Anpassung durch, die den Standard der heute produzierten Bissalarme festgelegt hat. Das Unternehmen bekam jedoch rechtliche Schwierigkeiten und wurde gezwungen, Aufträge für Umwandlungen, die sogenannten Optonic Conversions, nicht mehr entgegenzunehmen. Del Romang und Kim Donaldson beschlossen zu jenem Zeitpunkt, getrennte Wege zu gehen, und die Marke Delkim wurde Del Romang und seiner ersten Frau Bev überlassen.

Bev Romang war für das Unternehmen von wesentlicher Bedeutung. Delkim war der erste Produzent kommerziell erhältlicher Schlingen und Wiegesäcke, und Bev war diejenige, die ganze Stapel davon am Küchentisch nähte. Tragischerweise verstarb Bev 1998. Sie wird sowohl als Familienmitglied als auch als Mitglied des Unternehmens schmerzhaft vermisst. Bis heute ist Delkim ein Familienbetrieb, und sowohl Dels jetzige Frau Carol und ihre Kinder als auch Dels eigene Kinder sind ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmens.

Anfang der 1980er Jahre erfand Del Romang den ersten Delkim-Eigenmarken-Bissalarm, als er ein Stück Angeldraht unter der Nadel seines Schallplattenspielers festmachte. Da Del nicht voreilig handeln und einen fehlerhaften Alarm wie den Heron oder den Optonic produzieren wollte, verwendete er neun Jahre auf die Entwicklung seines Produkts. Erst als das Produkt alle seine intensiven Test bestanden hatte, wurde es als Delkim Vibration System patentiert. Dieser Artikel war im Bereich der Angelausrüstung revolutionär und ist immer noch die Grundlage für die Fertigung der aktuellen Delkim Vibration Alarms. Vor Kurzem hat Delkim auch mit der Fertigung von innovativem Zubehör begonnen, um seine Bissanzeiger zu unterstützen, was bedeutet, dass es das umfangreichste Portfolio an Bissanzeiger-Ausstattung auf dem Markt hat. Auf seiner Website findet man Erfahrungsberichte von einigen der größten Namen im Bereich des Angelsports, die alle auf Bissalarme von Delkim schwören.

To top